Bericht zum

Sänger- und Musikanten Hoagart im Heimathaus Chieming

Alpenländische Volksmusik bereicherte auch dieses Jahr wieder das kulturelle Leben in Chieming am vergangenen Samstag. Nach der Begrüßung durch den Vorstand Hubert Steiner, wurde der Abend von der jungen Tanzlmusi „Hoiz-Knopf-Blech“ aus Traunwalchen mit Flügelhorn, Klarinette, Bassflügelhorn, Ziach und Gitarre schmissig eröffnet. Im lockeren Programm wechselten sich Musik, Gesang und Gschichtl´n ab.
Die Erzmusikantin und Musiklehrerin Lisbeth Genghammer stelle das Programm für den Hoagart zusammen. Sie berichtete dem zahlreichen Publikum über Hobbys und Berufe der einzelnen Mitwirkenden und konnte dabei feststellen, dass die Mehrheit der jungen Volksmusikanten ausgefallene und handwerkliche Ausbildungen absolvieren. Von Kontrabass spielender Polizistin, über Geigenbauerin, Landschaftsbauer, Schneiderin, Schuhmacher über Maler zur Harfenlehrerin, war die Vielfalt sehr umfangreich. Bei den Hobbys dominierte die Beteiligung in den verschiedenen Vereinen und das „boarische Furtgeh“ war ganz an erster Stelle. 

Die „Burgbankerl-Musi“ aus Burghausen nahm den weiten Weg auf sich und begeisterte mit ihren feinen Musikstücken auf Ziach, Harfe und Kontrabass. Aus dem Raum Bad Feilnbach präsentierten sich spielerisch wie gesanglich fünf Musikanten in gleich drei Besetzungen. Im Zwoag´sang „Geschwister Bauer“ zeigt Christoph Bauer mit seiner Schwester und ebenso mit dem „Laurenzi-Dreig´sang“ feines Gespür für die passende Liederauswahl. Mit letzterer Besetzung konnten sie sich 2015 die volksmusikalische Lindl-Auszeichnung mit nach Hause nehmen. Die dritte Formation gestaltete die „Laurenzi-Musi“ mit den Melodieinstrumenten Geige und Ziach ergänzt durch Harfe und Kontrabass. Mit Klarinetten, Bassklarinette und Ziach bereicherten die „Familienmusi-Baumgartner“ das abwechslungsreiche Programm. 

Zwischen den musikalischen Darbietungen berichtete Steiner aus überlieferten Geschichten und schloss den Abend mit lustigen Sprüchen. 

Er bedankte sich bei den Musikanten, sowie dem fleißigen, ehrenamtlichen Service- und Küchenpersonal und freut sich schon auf die nächste große volksmusikalische Veranstaltung „Aufgspuit am Chiemsee“ am 9.Juli 2017 an der Uferpromenade in Chieming. BB

Webdesign & Online Marketing © COS Media GmbH